Feedback von Mitarbeitern, Mitarbeiter haben was zu sagen
coactiv consulting motiviertes junges Team
14. August 2017

Auch für Dich als Physiotherapie-Praxisinhaber geht es bei der Mitarbeiterführung darum, ob Du wirklich offen für Feedback bist. Das wird von vielen Praxisinhabern zwar behauptet, aber in der Realität sieht es oft ganz anders aus!

Vorgesetzte in der Physiotherapie: offenes Ohr für Mitarbeiter

Wie jede Führungskraft beteuern auch leitende Angestellte oder Inhaber einer Physiotherapie-Praxis selbstverständlich, dass sie stets ein offenes Ohr für ihre Mitarbeiter haben. Diese dürften stets mit allen Sorgen oder auch berechtigter Kritik zu ihnen kommen. Dieses Angebot ist in der Regel absolut ehrlich gemeint. Jeder Vorgesetzte hat von sich das Selbstbild, dass man mit ihm reden könne. Aus diesem Selbstbild heraus resultiert die Vorstellung, die Mitarbeiter würden ihre Ideen und Probleme jederzeit und ohne Scheu vortragen.

Selbstwahrnehmung versus Fremdwahrnehmung

Die Wahrheit ist oft nicht ganz so rosig: In vielen Fällen sind Respekt und Furcht vor dem Vorgesetzten viel zu groß für ein ehrliches Feedback. Viele Führungskräfte haben eher falsche Vorstellungen davon, wie leicht es ihrer Belegschaft fällt, mit ihnen offen zu sprechen.

Ehrliches Feedback von Mitarbeitern fördert Praxiserfolg

Erwiesenermaßen fühlen sich Mitarbeiter, die ihre Meinung offen und ehrlich sagen dürfen, in ihrer Praxis wesentlich mehr anerkannt und respektiert. Dadurch bringen sie sich mehr ein und arbeiten motivierter am Praxiserfolg mit.

Drei kritische Fragen

Wenn Du nun als Physiotherapie-Praxisinhaber wissen möchtest, was Deine Kolleginnen und Kollegen von Dir denken, wenn Du gar auf eine wirklich ehrliche Meinung großen Wert legst, musst Du Dir selbst zunächst einige kritische Fragen stellen:

  • Wie sehr interessiert Dich wirklich die Meinung anderer Menschen?
  • Ist Dir bewusst, für wie risikoreich Deine Mitarbeiter ein ehrliches Feedback Dir gegenüber halten? Und warum?
  • Wie könnte es Dir gelingen, Deine Mitarbeiter für eine aktive Feedbackkultur zu motivieren?

Die ehrliche Beantwortung dieser Fragen führt Dich zu mehr Selbsterkenntnis, was Deine tatsächliche Feedbackbereitschaft betrifft. Falls es Problem damit gibt, solltest Du einige Dinge verändern!

Raum für Feedback in der Physiotherapie-Praxis schaffen

Schaffe Raum für ehrliches Feedback von Mitarbeitern. Halte Dich bei der Diskussion von wichtigen Themen in Besprechungen doch einfach einmal etwas mehr zurück und lasse Raum für die Meinung Deiner Mitarbeiter. Das gilt insbesondere für sehr extrovertierte Chefs und Chefinnen. Eine gute Idee ist es beispielsweise, bei Besprechungen jedem Mitarbeiter eine rote Karte zu geben, die er, wenn er Dir widersprechen möchte, zeigen soll. Das symbolisiert Deine Offenheit für Feedback und hilft einigen Mitarbeitern Deiner Praxis mit Sicherheit dabei, mutig ihre gegensätzliche Meinung in die Diskussion einzubringen.

Probiere es aus – Deine Mitarbeiter werden es Dir mit mehr ehrlichem und konstruktivem Feedback danken!

Mehr zum Thema