Jahreswechsel für Preiserhöhung nutzen! - Coactiv Consulting
coactiv-Jahreswechsel für Preiserhöhung nutzen
25. November 2016

Wann hast Du die letzte Preiserhöhung für Deine Selbstzahler und Privatkassentarife durchgeführt? Wenn Deine Antwort lautet „Das mache ich regelmäßig jedes Jahr“, dann brauchst Du nicht weiterlesen. Du weißt, was für die finanzielle Entwicklung Deiner Praxis wichtig ist!

Eine Preiserhöhung zum Jahreswechsel ist einfacher durchzusetzen

Allen anderen Praxisinhabern rate ich, den Jahreswechsel als gute Gelegenheit zu betrachten, neue Preise für den Selbstzahler- und Privatkassenbereich festzulegen. Zum Jahreswechsel ist vieles neu oder es wird vieles verändert. Deswegen ist die empfundene Überraschung bei höheren Preisen für Ihre Patienten nicht besonders hoch.

Eine moderate Preiserhöhung gelingt meistens sehr gut

Leider ist es in vielen Physiotherapie-Praxen nicht üblich, regelmäßig Preissteigerungen in den Bereichen durchzuführen, die vom Praxisinhaber selber gestaltet werden können. Wieso eigentlich? Ist es die Angst, attraktive Privatpatienten oder Selbstzahler an die Konkurrenz zu verlieren? Oder ist es eher die Angst vor unangenehmen Patientengesprächen? Aus vielen Preiserhöhungsprojekten kann ich Dir versichern, dass moderate Preiserhöhungen meistens sehr gut gelingen, wenn man sich intensiv mit dem Thema beschäftigt und auch sein Praxisteam rechtzeitig informiert und schult.

Vermeide einen Kaufkraftverlust Deiner Gewinne

Aus betriebswirtschaftlicher Sicht ist es sehr wichtig, mindestens einmal pro Jahr die Preise zu erhöhen. Alleine die Inflationsrate erfordert das, um nicht inflationsbedingt eine geringere Kaufkraft pro Euro zu erhalten. Beispielsweise ist die Inflationsrate in den letzten zehn Jahren um ca. 15% gestiegen. Wer seine Preise in diesem Zeitraum nicht regelmäßig angepasst hat, der hat 15% Kaufkraftverlust hingenommen. Über die Beihilfetarife, die in vielen Praxen immer noch berechnet werden, brauche ich hier gar nicht mehr zu diskutieren.

Mut für betriebswirtschaftliches Denken und Handeln ist notwendig

Viele finanzielle Schieflagen in Physiotherapie-Praxen entstehen durch mangelndes betriebswirtschaftliches Denken und Handeln. Habe den Mut, diesen Aspekt Deiner Selbständigkeit mehr zu berücksichtigen und in Dein Denken und Handeln zu integrieren. Erhöhe regelmäßig, vielleicht jetzt schon zum Jahreswechsel, Deine Selbstzahler- und Privatkassenpreise! Stabilisiere dadurch die Kaufkraft Deiner Gewinne oder baue diese sogar aus. Viel Erfolg!

Mehr zum Thema