Mitarbeiterführung: Vermeiden Sie diese 8 Fehler - Coactiv Consulting
coactiv-Mitarbeiterführung: Vermeiden Sie diese 8 Fehler
8. Dezember 2015

Viele Inhaber einer Physiotherapiepraxis verlieren Ihre Mitarbeiter, weil Sie schwere Fehler in der Mitarbeiterführung machen. Die Mitarbeiterfluktuation ist in Physiotherapie-Praxen mit professioneller Führung deutlich geringer als in Praxen mit schlechter Führung. Das ist eine Tatsache.

Mangelnde Führungskompetenz führt zu Kündigungen

Wenn Praxismitarbeiter das Unternehmen nach relativ kurzer Zeit verlassen, ist das oft ein Signal für mangelnde Führungskompetenzen in der Praxisleitung. Jeder Inhaber einer Physiotherapie-Praxis weiß, dass es sehr mühselig ist, gute Mitarbeiter zu ersetzen. Die Neubesetzung der Stelle kann viel Zeit in Anspruch nehmen und im schlimmsten Fall zu Patienten und Umsatzverlusten führen. Oft ist es weniger aufwendig mit einer professionellen Führungsarbeit die Mitarbeiter an die Praxis zu binden und Ihnen bei der beruflichen Entwicklung aktiv zur Seite zu stehen.

Zufriedene Mitarbeiter wechseln nicht zur Konkurrenz

Die folgenden acht Fehler sollten Sie als Praxisinhaber vermeiden und so für ein zufriedenes Team sorgen, das nicht zur Konkurrenz wechselt.

Fehler Nr. 1: Interessieren Sie sich nicht für Ihre Mitarbeiter als Menschen
Fehler Nr. 2: Zeigen Sie in keinem Fall für die Arbeit Ihrer Mitarbeiter Wertschätzung
Fehler Nr. 3: Überfordern Sie Ihre Mitarbeiter bis zum Burnout
Fehler Nr. 4: Achten Sie darauf, dass Sie in keinem Fall Ihre Versprechen einhalten
Fehler Nr. 5: Geben Sie Ihren Mitarbeitern nur dann Rückmeldung über ihre Arbeitsleistung, wenn sie einen Fehler gemacht haben
Fehler Nr. 6: Verweigern Sie Ihren Mitarbeitern jegliche Unterstützung für Weiterbildung
Fehler Nr. 7: Befördern Sie unbedingt nur ungeeignete Leute
Fehler Nr. 8: Geben Sie Ihren Mitarbeitern so wenig Informationen wie möglich über Ihr Unternehmen

Mitarbeiterführung ist eine Kernaufgabe für Praxisinhaber

Leider erkennen immer noch zu wenige Praxisinhaber Führungsarbeit als Kernaufgabe ihrer täglichen Arbeit. Wenige sind darin fortgebildet und noch weniger wenden das in ausreichendem Maße vorhandene Wissen an. Auf die einzelne Praxis bezogen ist deswegen unprofessionelle Mitarbeiterführung eine Risikofaktor für Fachkräftemangel. In den nächsten Jahren wird zu einem großen Teil der wirtschaftliche Erfolg Ihrer Physiotherapiepraxis davon abhängen, dass die besten Mitarbeiter an Ihre Praxis gebunden werden und gerne bei Ihnen arbeiten. Darauf haben Sie Einfluss! Nutzen Sie ihn!

Mehr zum Thema