26. April 2022

Der Mitarbeitermarkt hat sich in den letzten fünf Jahren dramatisch verändert. Die Zeit, die man benötigt, um eine freigewordene Stelle neu zu besetzten (Vakanzzeit), hat sich mittlerweile auf 204
Tage laut Bundesagentur für Arbeit erhöht. Da ist es wichtig, dass Du das Thema “Übernahme von Fortbildungskosten” auch mal aus der Mitarbeiterbindungssicht ausführlich betrachtest und Deine strategischen Schlüsse daraus ziehst.

Wie gehst Du damit um? Zahlst Du Deinen Mitarbeiter einen Anteil oder die ganzen Fortbildungskosten? In meinem Fachartikel aus der Zeitschrift Therapie & Praxis vom Dezember 2021 kannst Du die wichtigsten strategischen Überlegungen zu diesem Thema nachlesen. Ein paar Headlines aus dem Artikel:

  • Man versteht die Welt nicht mehr
  • Dramatische Veränderungen
  • Strategische Bedeutung für die Mitarbeiterbindung
  • Achtung! Versteckte Fortbildungskosten
  • Gesicherte Umsätze beachten
  • Strategisch investieren
  • Ein Argument das keines ist

Na? Interesse geweckt?

Mehr zum Thema