Basis jeder Praxisbewertung: Die Zeitreihenanalyse der Jahresabschlüsse - Coactiv Consulting
coactiv schwarzer Taschenrechner neben Kalkulation und Stift
20. August 2019

Den Praxiswert belastbar ermitteln

Für die meisten Praxisinhaber, die an einer Bewertung ihrer Praxis interessiert sind, stellt sich die Frage: Auf welcher Basis kann man den Wert der Praxis belastbar ermitteln?

Belastbar ermitteln bedeutet, dass die Bewertung durch einen sachverständigen Dritten nachvollziehbar und argumentativ verständlich ist.  Ein solcher sachverständiger Dritter kann je nach Bewertungsanlass beispielsweise ein Käufer, eine Bank, ein Steuerberater (oftmals in der Funktion des Beraters eines Käufers) oder ein Gericht sein.

An welchen Zahlen kann man sich orientieren?

Die beste Orientierung bieten die Unternehmenszahlen aus dem Jahresabschluss Deiner Praxis und aus der laufenden betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA). Diese können als belastbare Zahlenbasis herangezogen werden und haben eine hohe Aussagekraft über die Entwicklung Deiner Praxis in den letzten Jahren vor der Bewertung.

Bei der Bewertung Deiner Physiotherapiepraxis ist es meistens ausreichend, die Jahresabschlüsse der letzten drei Jahre und die aktuellste BWA, je nach dem, wie lange das laufende Jahr schon andauert, zur Bewertung heranzuziehen.

Aus diesen Zahlen kann man als Gutachter aus dem Vergangenheitserfolg die Hochrechnung für den zukünftigen Praxiserfolg ableiten. Der Zeitraum von drei Jahren ermöglicht es dem Gutachter, Gründe für Veränderungen und Schwankungen in der Umsatz- und Kostenstruktur für zukünftige Entwicklungen einzubeziehen.

In Ausnahmefällen, wie zum Beispiel einer längeren Krankheitsphase des Praxisinhabers oder einem längeren Auslandsaufenthalt, kann es sinnvoll sein, die Zahlenreihen der letzten fünf Jahre für die Praxisbewertung heranzuziehen. Das hilft dabei, besondere Ergebnisentwicklungen richtig für die Zukunftsprognose einzuschätzen und im gegebenen Fall zu neutralisieren.

Eine gute Vorbereitung ist das A und O

Die Analyse der Zeitreihen kann beim Gutachter Fragen aufwerfen: Wo lagen die Ursachen für bestimmte Fehlentwicklungen? Wie kam es beispielsweise zu einem deutlichen Umsatzrückgang? Wieso sticht ein Jahresergebnis besonders hervor? usw. Gerade beim Verkauf und beim Kauf einer Praxis sollten sich der Käufer oder der Praxisinhaber mit solchen Fragen auseinandersetzen, bevor sie in einer Verkaufsverhandlung auf den Tisch gebracht oder übersehen werden.

Mit der Zeitreihenanalyse auf der Basis der vom Steuerberater erstellten Jahresabschlüsse und BWAs hast Du in jedem Fall für jeden nachvollziehbares Zahlenmaterial, um den Kauf oder Verkauf Deiner Praxis wirtschaftlich vertretbar vorzubereiten.

Mehr zum Thema