Vorträge halten: So scheitern auch Physiotherapeuten garantiert! - Coactiv Consulting
coactiv-Vortrag MEDICA 2014 zur Mitarbeitergewinnung in Zeiten des Fachkräftemangels
13. Oktober 2015

Für viele Physiotherapeuten ist es manchmal sinnvoll oder notwendig Vorträge zu halten. Das wird oft als schwierig empfunden und manche haben sogar regelrecht panische Angst davor. Da ist es doch sinnvoll die Regeln zu kennen, die man in keinem Fall beim Halten von Vorträgen beachten sollte. Hier zwölf der Wichtigsten davon:

  1. Entschuldigen Sie sich dafür, dass Sie nicht ausreichend vorbereitet sind, aber versuchen werden Ihr Bestes zu geben.
  2. Reden Sie in einem schwülstigen und salbungsvollen Tonfall.
  3. Zeigen Sie allen, dass Sie der wichtigste Mensch im Raum oder Saal sind.
  4. Kommen Sie immer wieder darauf, was Sie schon alles zu dem Thema geschrieben haben und lesen Sie daraus vor.
  5. Pressen Sie so viele Aufzählungspunkte wie möglich in Ihre Folien und variieren Sie die Schriftarten wo Sie nur können.
  6. Stellen Sie immer wieder heraus, wie toll Ihre Praxis ist und welche außergewöhnlichen Therapieerfolge Sie immer wieder erreichen.
  7. Beweisen Sie wo es nur geht, dass Ihre Konkurrenten kleine Lichter sind und nichts drauf haben.
  8. Üben ist feige! In keinem Fall sollten Sie Ihre Präsentation vorher üben und testen wie lange sie dauern wird.
  9. Lächeln Sie auf keinen Fall vor Beginn Ihres Vortrages.
  10. Vermeiden Sie es unbedingt, ins Publikum zu schauen und den Menschen in die Augen zu sehen.
  11. Je mehr Folien Sie pro Minute den Zuhörern präsentieren, desto kompetenter kommen Sie rüber.
  12. Drehen Sie sich während Ihrer Vorträge immer wieder zu Ihren Folien um und reden Sie viel mit der Präsentationsfläche.

In diesem nicht ganz ernst gemeinten Sinne: Viel Spaß und Erfolg beim Halten Ihrer nächsten Vorträge!

Mehr zum Thema