Grundlagen der Praxisbewertung in der Physiotherapie Teil 1 - Coactiv Consulting
coactiv-Grundlagen der Praxisbewertung in der Physiotherapie Teil 1
1. Mai 2015

Eine Praxis ist immer so viel Wert, wie jemand bereit ist dafür zu zahlen!

Wo soll man aber ansetzen? Welche Gedanken sind bei der Praxisbewertung anzustellen? Wie ist eine Praxisbewertung strukturiert? Welche Faktoren sind zu berücksichtigen? Warum soll die Praxis überhaupt bewertet werden?

Verschiedene Bewertungsanlässe

Nicht nur beim Verkauf oder Kauf einer Physiotherapie-Praxis steht die Wertermittlung im Fokus der Überlegungen eines Praxisinhabers. Bewertungsanlässe gibt es viele:

  • Kauf und Verkauf einer Praxis
  • Kauf und Verkauf von Praxisteilen
  • Bildung von Gemeinschaftspraxen oder Praxisgemeinschaften
  • Ehescheidungen
  • Ausscheiden eines Gesellschafters
  • Auflösung von Gemeinschaftspraxen
  • Tod eines Gesellschafters oder Praxisinhabers
  • Erbangelegenheiten
  • Übertragung auf Familienangehörige

“Den einen Praxiswert” gibt es nicht

Die Funktion eines Gutachters für den Auftraggeber kann durchaus unterschiedlich sein. Vielfach besteht die Auffassung es gäbe „den einen Praxiswert“. Den gibt es aber nicht. Je nach Bewertungsanlass, Auftraggeber und gewähltem Verfahren kann der Praxiswert sehr unterschiedlich ausfallen. Allerdings gibt es unter Fachleuten allgemein anerkannte Bewertungsmethoden, die einer Überprüfung durch sachverständige Dritte standhalten und als Basis für die seriöse Bewertung einer Physiotherapie-Praxis dienen. Ebenfalls kann die Ausführung einer Praxisbewertung unterschiedlich ausfallen.

Unterschiedliche Funktionen des Praxiswertgutachtens für Käufer und Verkäufer

Wenn Sie Ihre Physiotherapiepraxis verkaufen wollen, stellt ein Gutachten über den Wert der Praxis in seriösen Verkaufsverhandlungen den Dreh- und Angelpunkt im Verkaufsprozess dar. Wenn Sie den Preis der Praxis zu hoch ansetzen, kann das Ihre Glaubwürdigkeit dem Kaufinteressenten gegenüber senken. Bleibt Ihre Preisvorstellung hinter dem Marktwert zurück, schwächen Sie Ihre Altersvorsorge im schlimmsten Fall erheblich.

Wenn Sie eine Physiotherapiepraxis kaufen möchten, stellt das Praxiswertgutachten eine dringend notwendige Basis dar, um beurteilen zu können, ob der vom Verkäufer geforderte Preis gerechtfertigt ist.

Sie sollten die wichtigsten Zusammenhänge kennen

In der Artikelserie „Bewertungsgrundlagen für Physiotherapiepraxen“ möchte ich Ihnen die wichtigsten Zusammenhänge und Gedanken, die einer Praxisbewertung zugrunde liegen, näherbringen. Das hilft Ihnen die Zusammenarbeit mit einem Gutachter beurteilen zu können und die Auswahl des Bewertungsverfahrens nachzuvollziehen. Als Käufer können Sie mit diesen Grundkenntnissen beurteilen, ob ein Ihnen vorgelegtes Gutachten nachvollziehbar mit anerkannten Methoden erstellt wurde. Die Praxisbewertung an sich sollten Sie jedoch einem Fachmann überlassen, der die entsprechenden Erfahrungen mit der Bewertung von Physiotherapiepraxen hat und ein seriöses und allgemein anerkanntes Verfahren dazu anwendet. Ich selbst arbeite mit der modifizierten Ärztekammermethode auf der Basis des vereinfachten Ertragswertverfahrens. Die Grundüberlegungen zu diesem Verfahren werden in den nächsten Teilen der Artikelserie erläutert und verständlich dargestellt.

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen und weitere Informationen erhalten

Falls Sie professionelle und erfahrene Unterstützung bei der Erarbeitung Ihres Praxiswertgutachten oder bei der Nachfolgeplanung Ihrer Praxis wünschen, dann nehmen Sie doch einfach Kontakt zu mir auf. Ein erstes Telefonat kostet nichts und kann Ihnen mit Sicherheit die eine oder andere Frage beantworten. In den meisten Fällen wird eine Nachfolgeberatung durch Coactiv Consulting bezuschusst. Auch hierzu gebe ich Ihnen gerne auf Anfrage Informationen weiter.

Mehr zum Thema