Öffentlich geförderte Potenzialberatung für selbständige Physiotherapeuten in NRW

 

Eine Potenzialberatung ist eine öffentlich geförderte Form der Unternehmensberatung für kleine und mittlere Unternehmen, die der Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit z. B. von selbständigen Praxen für Physiotherapie dient. Die Förderung erfolgt durch Finanzmittel des Europäischen Sozialfonds.
Im Rahmen einer Potenzialberatung werden eine Stärken-Schwächen-Analyse vorgenommen, Praxisstrategien, Marketing Ziele, Lösungswege und Einzelmaßnahmen entwickelt und die Umsetzung des Handlungsplanes begleitet.
Gefördert werden mindestens fünf Jahre alte Praxen für Physiotherapie mit Sitz in Nordrhein-Westfalen. Die maximale Gesamtförderung von 7.500 Euro berechnet sich aus bis zu 15 Beratungstagen, deren Kosten zu 50 Prozent, höchstens aber mit jeweils 500 Euro pro Beratungstag erstattet werden. Die Beratungstage können innerhalb eines Zeitraums von 9 Monaten abgerufen werden. Eine weitere öffentlich geförderte Potenzialberatung kann frühestens 36 Monate nach der letzten Beratung stattfinden.

Verbesserungen durch eine Potenzialberatung

Eine Potenzialberatung hilft einer Praxis für Physiotherapie, sich dem laufenden Wandel am Markt nicht nur anzupassen, sondern u. a. durch Maßnahmen im Marketing zu nutzen. Mit einer Potenzialberatung werden Stärken und Schwächen einer Praxis für Physiotherapie in mehreren wichtigen Themenfeldern untersucht und geeignete praxisspezifische Lösungen entwickelt:
• Möglichkeiten eines flexiblen Personaleinsatzes durch fortlaufende Weiterbildung von Mitarbeitern
• Entwicklung einer internen Kultur der „selbstlernenden Organisation“ und der Mitarbeiterverantwortung
• Verbesserung der Arbeitsorganisation durch Flexibilisierung der Arbeitszeit sowie durch optimierte Betriebsstrukturen und Arbeitsabläufe
• Einführung verbesserter Verfahren im Marketing: Einbeziehung neuer Märkte, Dienstleistungen oder Kundengruppen
• Sicherung der Mitarbeiterproduktivität durch betriebliche Gesundheitsförderung und durch Schaffung bestmöglicher Arbeitsbedingungen

Wie wird die öffentliche Förderung einer Potenzialberatung beantragt?

Die finanzielle Unterstützung einer Potenzialberatung wird bei der für Ihre Praxis für Physiotherapie zuständigen „Regionalagentur“ beantragt, die Förderaufgaben im Auftrag des Landesministeriums für Arbeit, Integration und Soziales wahrnimmt. Der Regionalagentur sind ein Unternehmensprofil, der voraussichtliche Beratungsbedarf, das Angebot von Coactiv Consulting und ein Unternehmerfragebogen einzureichen. Bei der Zusammenstellung dieser Unterlagen sind wir Ihnen gerne behilflich. Die Regionalagentur wird anschließend Kontakt mit Ihnen aufnehmen. In einem möglichen Beratungstermin bei der Regionalagentur kann ein sog. „Beratungsscheck“ ausgestellt werden, der die anteilige Kostenübernahme durch die Agentur bescheinigt, so dass die Potenzialberatung durch unsere Unternehmensberatung zeitnah erfolgen kann.

Erfahren Sie mehr über den Nutzen einer Potenzialberatung!

Unsere in der Beratung selbständiger Physiotherapeuten erfahrene Unternehmensberatung hat durch eine akkreditierte Qualitätsmanagementzertifizierung nach DIN EN ISO9001:2008 den Qualitätsnachweis erbracht, der für ein Arbeiten mit öffentlichen Fördermitteln grundlegend ist. Selbständige Physiotherapeuten, die mehr über den Nutzen einer Potenzialberatung bei der Weiterentwicklung ihrer Praxis für Physiotherapie auch im Marketing erfahren möchten, informieren wir gerne in einem ausführlichen und kostenfreien ersten Gespräch per Telefon unter der Nummer 02404-9578282. Wir freuen uns sehr auf Ihre Kontaktaufnahme! Gerne auch per E-Mail an info@coactiv.de oder über unser Kontaktformular!
admin

Das könnte Sie auch interessieren